Anerkannter Bewegungskindergarten

Das Gütesiegel „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ des organisierten Sports wird an Kindertageseinrichtungen verliehen. Sie beteiligen sich damit am Programm "NRW bewegt seine KINDER!"

Anerkannter Bewegungskindergarten

  • Ist Bewegung ein selbstverständlicher Teil Ihres persönlichen Alltags? 
  • Glauben Sie, dass sich Kinder ihre eigene Welt durch Bewegung erschließen? 
  • Ist Bewegungsförderung ein täglicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit mit Kindern Ihrer Kindertageseinrichtung? 
  • Ist die Kitaleitung auf Sie zugekommen, weil sie den pädagogischen Schwerpunkt auf die Bewegungsförderung ausrichten will?

Ansprechpartnerin

Angela Buchwald-Röser
Referentin Kindertagesstätten
Tel. 0203 7381-953
Angela.Buchwald-Roeser@lsb-nrw.de

Unser Partner


Wenn Sie einige dieser Fragen mit JA beantworten, wird es Ihnen leicht fallen, Ihre Einrichtung zum Anerkannten Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW zertifizieren zu lassen. 

Oder stehen Sie alleine da und müssen noch grundlegende Überzeugungsarbeit im Kollegenkreis, beim Träger oder den Eltern leisten? Wir beraten Sie gern.

Das Landesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport Nordrhein-Westfalens (MFKJKS) unterstützt dieses Handlungsprogramm im Rahmen der Breitensportförderung.

GÜTESIEGEL: Anerkannter Bewegungskindergarten - Ein Leitfaden für die Umsetzung

Unser Leitziel

Mit dem Handlungskonzept „Anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes NRW“ unterstützen wir landesweit das „Recht auf Bewegung“ von Kindern. Wir setzen hierfür bei den Lebenswelten der Kinder an.

Eigenständig, eigensinnig, engagiert!

Alle Kinder (und Jugendliche) sollen die Chance haben, durch Bewegung, Spiel und Sport Können und Kompetenzen zu erwerben. 

Seit 1996 realisiert die Sportjugend NRW erfolgreich in bisher 750 Kindertageseinrichtungen ein „Mehr an Bewegung“ (Stand 09/2015). Das unterstützen 600 Sportvereine im Rahmen ihrer qualitativen Kinder- und Jugendarbeit und werden für ihre Kooperationsbereitschaft besonders ausgezeichnet. Davon sind rund 100 Sportvereine sogar Partner von mehr als einem Bewegungskindergarten.  

Bewegungsförderung als Schwerpunkt

Deutlichstes Unterscheidungsmerkmal zu anderen Kindertageseinrichtungen ist, dass Sie in den Mittelpunkt Ihrer pädagogischen Arbeit die Bewegungsförderung stellen. Sie zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche des Kindergartenalltags und kommt so nicht nur den kindlichen Bedürfnissen nach Bewegung und Spiel entgegen, sondern öffnet ihnen auch das Tor zum Lernen.

Wir wissen, dass ohne die innere Überzeugung jeder und jedes Einzelnen die Umsetzung unseres Leitgedankens nicht nachhaltig gelingen wird. Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Bewegungs-, Sport- und Gesundheitsverständnis, mit dem eigenen Lernen, bildet hierfür eine unverzichtbare Voraussetzung. Das braucht Zeit für Reflexion, auch im Team und mit weiteren Beteiligten. Weiterbildung mit dem ganzen Team ist hierfür eine gute Gelegenheit.

Kriterien des Gütesiegels

Ein Anerkannter Bewegungskindergarten erfüllt 8 Qualitätskriterien:

Konzept
Der Schwerpunkt „Bewegungsförderung“ wird im pädagogischen Konzept Ihrer Kindertageseinrichtung durch den Träger, das pädagogische Personal und den Elternrat verankert.

Qualifizierung
Jede pädagogische Kraft mit 25 oder mehr Stunden Arbeitszeit pro Woche muss eine Qualifizierung zur Bewegungsförderung von Kindern bei Antragsstellung nachweisen.

Bewegungszeiten
Jedes Kind hat täglich ausreichend Gelegenheit sich zu bewegen, drinnen und draußen, dabei gibt es sowohl freie als auch angeleitete Bewegungsangebote

Raum und Material
Ihre Einrichtung weist einen geeigneten Bewegungs-bzw. Mehrzweckraum sowie eine bewegungsfreundliche Material- und Geräteausstattung nach.

Sportverein
Kita und Träger gehen gemeinsam eine Kooperation mit einem (möglichst) ortsansässigen Sportverein ein.

Elternmitarbeit
Ihre Kindertageseinrichtung verpflichtet sich mindestens eine „bewegte“ Elternveranstaltung pro Jahr durchzuführen. 

Öffentlichkeitsarbeit
Profil und gute Ergebnisse der Zusammenarbeit werden dargestellt. 

Qualitätssicherung
Die Qualitätssicherung dient der Einhaltung der Qualitätsstandards. Sie ist ein fortlaufender Prozess, der nach der Zertifizierung beginnt! Eigenverantwortlich ist dafür Sorge zu tragen, dass die Qualität Ihrer pädagogischen Arbeit aufrechterhalten oder sogar verbessert wird. 

Antrag für Gütesiegel "Anerkannter Bewegungskindergarten"

Koordinierungs- und Beratungsstellen – ihre Ansprechpartner vor Ort
Sportvereine - Ihr Partner für mehr Bewegung

In den kommunalen Bildungslandschaften werden unsere Sportvereine zunehmend mehr als Bildungspartner und -akteure wahrgenommen und wertgeschätzt. Sie sind immer häufiger Teil der lokalen Bildungsnetzwerke und stehen anderen Bildungsinstitutionen als Partner für Bewegung, Spiel und Sport zur Seite. 

Sportvereine mit einer guten Kinder- und Jugendarbeit bereichern die Lebenswelten von Kindern! 

„Kinderfreundliche“ Sportvereine bieten adäquate Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder aller Altersstufen und setzen sich für bewegte Kinderwelten in ihrem Umfeld ein! 

»Liste der kinderfreundlichen Sportvereine in NRW

»Kooperationsvereinbarung Sportverein - KITA

Qualität beibehalten

 

Die Qualitätssicherung dient der Einhaltung der Qualitätsstandards. Wir verstehen sie als fortlaufenden Prozess, der mit der Zertifizierung beginnt!

Die Qualitätssicherung bezieht sich generell auf alle Kriterien des Gütesiegels und wird von der Kita-Leitung oder der/dem Kooperationsbeauftragten jährlich dokumentiert. 

Pluspunkt Ernährung – Qualität ergänzen

Der Landessportbund NRW unterstützt seit 2007 als Partner das Präventionsprojekt „Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung. Es ist ein kostenfreies Angebot von Landesregierung und gesetzlichen Krankenkassen in NRW für „Anerkannte Bewegungskindergärten“ aus ökonomisch, ökologisch und sozial benachteiligten Stadtteilen. Einrichtungen ohne sozial-strukturell schwierigen Hintergrund können mit Kostenbeteiligung an dem Programm teilnehmen.

Weitere Details erhalten Sie bei:
Vanessa Drösser
Koordinatorin für den Pluspunkt Ernährung 
Tel. 02152 913-469
E-Mail: Ernaehrung@bewegungskindergarten-nrw.de

Links